ursula bertram

Kunst am Bau: Feuer und Wasser - ein interaktiver Brunnen auf Wiesbadens zentralem Platz

Mit ihrem minimalistischen Konzept hat Ursula Bertram den bundesweit ausgelobten Wettbewerb auf dem Dernschen Gelände in der Stadtmitte der Landeshauptstadt Wiesbaden gewonnen.

Feuer und Wasser - ein polarisierendes Brunnenprojekt Eine ungewöhnliche Bedingung war die Aufforderung, einen Brunnen zu entwerfen, die den eindrucksvollen Dimensionen des Rathauses und der umliegenden Bebauung standhält, andererseits keinen Platz einnimmt, wegen der Nutzung als multiple Veranstaltungsfläche.

Bertrams Entwurf konzentriert sich auf zwei Elemente in radikal puristischer Umsetzung: Ein Wasserkubus mit 600 Düsen direkt aus der Bodenfläche steht in einer Achse zu einem 60x60x60 cm großen Feuerkubus aus glühendem Ceran.

Feuer und Wasser - ein polarisierendes Brunnenprojekt Nähert sich der Betrachter dem Wasserkubus, so öffnet sich ihm mittig ein Weg, so dass er durch das Wasser schreiten kann.

Die Jury und der Architektenbeirat befand den Entwurf aus städtebaulicher Sicht, künstlerischer und funktionaler Perspektive einstimmig als herausragend.

Animation zum Brunnen Feuer und Wasser
(Flash Player 6 erforderlich - kostenlos downloaden)




::: zurück ::: Seite drucken